Startseite
    Dies & Das
    Veganes
    Vegetarisches
    Fotografisches
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/adoranto

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Scharfes indisches Gemüsecurry mit Zwiebeln, Blattspinat und Blumenkohl

vegan, 5 bis 6 Portionen je nach Esser

Zutaten

450 g Blattspinat, TK
300 g Blumenkohl, TK
400 g Zwiebel(n)
5 Zehe/n Knoblauch
25 g Ingwerwurzel, frisch
2 EL Sonnenblumenöl
2 Kardamomkapsel(n)
3 Lorbeerblätter
2 Gewürznelke(n)
1 Stange/n Zimt, 5 cm lang
1 TL Korianderpulver
1 TL Kurkuma, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
n. B. Wasser
4 EL Currypulver (Madras-), scharf
500 g Tomate(n), püriert
400 ml Kokosmilch
Salz
100 g Zwiebel(n), in kleinere Spalten geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spinat und Blumenkohl antauen lassen. Soviele Zwiebeln fein hacken, bis 400 g erreicht sind. Den Knoblauch und den Ingwer fein würfeln.

Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer anschwitzen. Jetzt die Kardamomkapseln, Lorbeerblätter, Gewürznelken und die Zimtrinde zugeben und maximal 1 min. mitbraten. Die Zimtrinde nicht frisch brechen, da der Zimtgeschmack sonst zu dominant wird - lieber eine etwas kleinere, ganze Zimtrinde verwenden. Anschließend die gemahlenen Gewürze und nach Gefühl heißes Wasser zufügen, damit die Gewürze nicht verbrennen. Pürierte Tomaten, Kokosmilch und Salz nach Geschmack zugeben. Bei geringer Hitze in der geschlossenen Pfanne 30 min. köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren.

Währenddessen 100 g Zwiebeln in kleinere Spalten schneiden.

Spinat zugeben und bei mittlerer Hitze zugedeckt 10 min. auftauen und garen. Blumenkohl und Zwiebelspalten zugeben und bei geringer Hitze in der geschlossenen Pfanne 7-10 min. köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Am Ende die Kardamomkapseln, Lorbeerblätter, Gewürznelken und die Zimtrinde wieder herausnehmen (so gut es geht, denn man sieht die ganzen Gewürze kaum noch), abschmecken.

Mit Basmatireis servieren.

Quelle: Chefkoch.de
17.1.16 09:56
 
Letzte Einträge: Wir kämpfen gegen Plastikmüll


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung